Familienmessteam

In einem jungen Menschen Vertrauen zu wecken und ihn dahin zu führen, dass dieses Vertrauen einen tieferen Grund, einen verlässlicheren Halt hat als das Vertrauen das mich selbst mit dem Kind verbindet: das ist ein Lebenshalt von großer Bedeutung. Es gibt diesen Tieferen Lebenshalt: das Vertrauen auf Gott.

Auf dieser Grundlage beruht eine Lebensform die sich bewährt und die Verheißung in sich trägt. Für diese Lebensform steht das Wort: Liebe. In einem Kind Liebe so zu wecken, dass es diese Liebe erfährt und sie auch mit anderen teilen kann, ist mehr als man “sagen” kann. Darüber kann man allerdings viel erzählen.

Den Kindern von Gottes Liebe erzählen und Jesu Leben für sie verständlich und spürbar machen, das versuchen wir in jeder unserer Feiern, sei es ein Kinderwortgottesdienst, eine Andacht, ein Kreuzweg oder ein Familiengottesdienst

Teammitglieder

Susanne Pichelmann, Margot Grünberger, Sabine Göckler, Elisabeth Aichinger, Romana Zeitlhofer, Barbara Mayr, Irene Göls, Anne Ungerböck, Anita Moser, Elke Stadler, Veronika Dachsberger und Claudia Tanzer