Firmung

An den letzten Tagen wird es geschehn, so spricht Gott: Ich werde von meinem Geist ausgießen über alles Fleisch. Eure Söhne und eure Töchter werden Propheten sein, eure jungen Männer werden Visionen haben, und eure Alten werden Träume haben. Apg. 2,17

Die Kraft des Heiligen Geistes soll im Glauben bestärken und ermutigen, Verantwortung für sich und die Gemeinschaft zu übernehmen. Das Versprechen, welches Eltern und Paten bei der Taufe für einen übernommen haben, wird bei der Firmung nun selbst gegeben und markiert somit den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenenwerden.

Firmung 2021

14 Mädchen und Burschen aus Neumarkt haben sich dazu entschieden, sich auf den Empfang des Sakraments der Firmung vorzubereiten.

Bei unserem Informationsabend zur Firmvorbereitung im Oktober waren wir noch voller Hoffnung, dass wir die Firmvorbereitung wie geplant in der Gruppe durchführen können. Der „Lockdown-Light“, ab Anfang November, hat das aber nicht mehr möglich gemacht und so bereiten sie sich seit dem 6. November im 14- Tage-Rhythmus online auf die Firmung vor.

Es ist für uns alle ungewohnt gewesen und sehr spontan, über zoom-Konferenz die Firmvorbereitung abzuhalten. Neben lustigen Spielen sind es vor allem die Inhalte unseres Glaubens, die die Firmvorbereitung ausmachen. Mithilfe von Videos, aus den Alpha-Jugendkursen, erfahren sie mehr über Jesus, den Heiligen Geist und über die Gemeinschaft der Kirche.

Wir alle brauchen den Heiligen Geist. So wie wir die Luft zum Atmen brauchen, so ist der Heilige Geist immer wieder Antrieb und Kraft, damit unser Leben gelingen kann. Deshalb bitten wir die Pfarrgemeinde im  Gebet an unsere Firmlinge zu denkt, damit sie sich auch so mit der ganzen Pfarre verbunden wissen.

Firmvorbereitungsteam:  Markus Bicker, Claudia Tanzer, Christoph Putschögl, Moderator Toice Stephan

Wissenswertes

Firmalter

Mit dem vollendeten 14. Lebensjahr (Stichtag 31. August) kann an der Firmvorbereitung in den Pfarren St. Martin und Neumarkt teilgenommen werden.

Das Patenamt

Firmpaten sind Vorbild, Halt und Stütze im Glaubensleben. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein: Der Pate oder die Patin muss getauft und gefirmt sein, der röm. kath. Kirche angehören sowie die Eucharistie empfangen,  sowie das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Ursprung
In der Apostelgeschichte gibt es mehrere Erzählungen vom Heiligen Geist und den Aposteln, so zum Beispiel als die Jünger am Pfingstfest vom Heiligen Geist füllt wurden, ihre Angst ablegten und mit Freude die Frohe Botschaft verkündeten (Apg. 2), oder dass Petrus und Johannes für die Menschen aus Samarien beteten und ihnen die Hände auflegten, damit der Heilige Geist auch sie erfülle. (Apg. 2)