Links

 

Die Caritas der Diözese St. Pölten (3100 St. Pölten, Hasnerstr. 4) bietet Rat und Hilfe in vielen Lebenslagen. Informieren Sie sich über das umfangreiche Angebot: www.caritas-stpoelten.at


Unsere Nachbarpfarre St. Martin, mit der wir besonderen durch den gemeinsamen Seelsorger Pfarrer Mag. Daniel Kostrzycki verbunden sind, hat seit einiger Zeit ebenfalls eine Homepage. Informieren Sie sich über die Aktivitäten der Pfarre unter: http://pfarre.kirche.at/stmartin-ybbsfelde/


Matrikenbücher – Quellen kirchlichen Lebens und staatlicher Verwaltung:

Als Folge der Reformbeschlüsse des Konzils von Trient wurde in den Pfarren mit der Aufzeichnung der gespendeten Sakramente in Form von Tauf-, Trauungs- und Sterbebüchern begonnen. Neben der religiösen Funktion waren diese dann lange Zeit die einzigen Verzeichnisse, die die Entwicklung der Bevölkerung einer Pfarre dokumentierten. Sie liefern Basis für vielfältige historische Fragen. Mit der Zeit der Aufklärung Ende des 18. Jhdts. wurden aus den ursprünglich aus rein religiösen Motiven geführten Büchern auch staatliche Personenstandsregister, was in Österreich bis 1938, in Bayern bis 1875 Gültigkeit hatte.

In der Diözese St. Pölten ist es gelungen die Matrikenbücher bis zum Jahr 1938 vollständig zu digitalisieren und unter Einschränkung der durch das Personenstandsgesetz vorgeschriebenen Frist von 100 Jahren über das Internet zugänglich zu machen.

www.matricula-online.eu

Beteiligte Institutionen:


Die Pfarrchronik (1888-1972) wurde 2017 im Diözesanarchiv digitalisiert und kann über diesen Link eingesehen werden.


Katholische Kirche in Österreich – Wie eintreten?

Allgemeine Informationen dazu finden sie unter dem Link >>> www.eintreten.at. Darüber hinaus steht die Pfarrkanzlei und Herr Pfarrer Mag. Daniel Kostrzyckie gerne zu Ihrer Verfügung – rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

UA-9871396-7