“Wie immer” ist zurzeit vieles nicht. Ratschen muss aber nicht wie immer sein sondern geht auch ganz leicht von zu Hause. Das dachten sich nicht nur unsere aktiven Ratscherkinder, sondern auch viele weitere “Ratschenbesitzer”.

Gemeinsam wurde zur Zeit des Glockenschweigens an Karfreitag und Karsamstag zu Hause in den Patschen geratscht und somit eine schöne Tradition aufrecht erhalten.

Dem Aufruf der Diözese St. Pölten folgten nicht nur Neumarkter Ratscher sondern viele Kinder (und auch Erwachsene) der ganzen Diözese.