Hilferuf zu Zeiten der Corona-Krise

Bereits seit Jahren unterstützt der der Arbeitskreis „Eine Welt“ die Caritas Satu Mare finanziell, nun hat der Arbeitskreis einen Hilferuf erhalten. In den Schülerhorten der Caritas wurden bisher viele Kinder von benachteiligten Familien betreut und verpflegt. Aufgrund der Pandemie mussten die Schülerhorte nun schließen. Für Familien aus sozialen Randgruppen sind nun nicht nur die Einkommensmöglichkeiten weggefallen (Gelgenheitsarbeiten am Bau und in der Landwirtschaft) sondern auch die Unterstützung durch die Schülerhorte. Um die drängendsten materiellen Probleme der Familien mit Kindern zu lindern, sollen Hilfspakete (Lebensmittel, Seife, Waschmittel) verteilt werden. Geplant ist die Vorbereitung von 800 Paketen im Wert von jeweils € 25,00. Der Arbeitskreis hat beschlossen diese Aktion mit € 1.500 zu unterstützen.

Gleichzeitig wurden € 1.000 über die Caritas Wien für die Flüchtlingshilfe in Griechenland überwiesen. Die Caritas ist mit einem Team im Lager Kara Tepe stationiert und auf Chios werden geflüchtete Menschen medizinisch unterstützt.

Weitere Informationen über die Tätigkeit des Arbeitskreises “Eine Welt” finden Sie hier.

Foto von Branimir Balogović von Pexels