Liebe Pfarrgemeinde von Neumarkt und St. Martin, zum letzten Mal wende ich mich an Sie als Ihr Pfarrer.

Von September 2009 bis Ende Juli 2019 durfte ich sehr viele schöne Erfahrungen in den beiden Pfarren machen, auf die ich mit großer Dankbarkeit zurückblicke.

Von Taufen bis zu Begräbnissen begleitete ich in diesen Jahren Menschen in ihren verschiedenen Lebenssituationen. In beiden Pfarren waren es 295 Taufen, 340 Erstkommunionkinder, ca. 230 Firmlinge, 42 Trauungen, ca. 300 Krankensalbungen, über 300 Begräbnisse und eine Diakonweihe von Herrn Christian Mayr. Ferner konnte ich ca. 70 Ministranten aufnehmen und mit 154 Paaren deren Ehejubiläum feiern. 311 Teilnehmer begleiteten mich auf den 8 Flug-Pilgerreisen.

Ich bin allen Menschen sehr dankbar, die mich in diesen 10 Jahren in den Pfarren unterstützt und begleitet haben: vor allem Herrn Pfarrer Streißelberger, den Diakonen Roman Faux und Christian Mayr, Mesnerinnen Elfriede Temper und Maria Haslauer, sowie den Mesnern, Sekretärinnen Angelika, Hilda und Sandra, Pfarrgemeinderäten und Pfarrkirchenräten aller Perioden, PastoralassistentInnen, OrganistInnen und VorbeterInnen, KirchenchorleiterInnen, Musik- und   Familiengruppen, sowie allen Arbeitskreisen, die ihren Dienst gewissenhaft zum Wohle der Pfarrgemeinde wahrgenommen und ausgeübt haben.

Großen Dank spreche ich auch allen Personen und Familien aus, die mich in meinen persönlichen Anliegen, auch rund um den Haushalt, unterstützt haben. Das Gute, was geschah, werde ich nie vergessen.

Vergelt‘s Gott möchte ich auch den Herrn Bürgermeistern unserer Gemeinden sagen: Martin Ritzmaier und Otto Jäger, sowie allen Vereins-Obfrauen und Obmännern! Besonders danke ich den Musikvereinen, Weisenbläsern,
sowie allen 5 Feuerwehren, ÖKB, Seniorenbund, Sportvereinen und allen Anderen für die hervorragende Zusammenarbeit zum Wohl der Menschen.

Alle Begegnungen waren für mich sehr bereichernd. Sehr oft waren sie geprägt von viel Humor (Lachen inklusive) und manchmal auch von Trauer und Schmerz.

Dankbar bin ich auch für die baulichen Projekte, die mit Unterstützung von Vielen gelungen sind: in St. Martin: Kircheninnen- und Orgelsanierung, Pfarrstadlumbau. In Neumarkt: Neugestaltung des Kirchenportales, Umbau der Toiletten auf behinderten- und kinderfreundlich, sowie zahlreiche Sozialprojekte, die auf Kirchengrund entstanden sind: Kindergarten 2, Betreutes Wohnen, etc..

Mit dem 1.September wechsle ich in die Pfarre Wieselburg. Vorher möchte ich Sie alle herzlich einladen den „Abschied zu feiern“ und DANKE zu sagen: In St. Martin am Sonntag 04. August um 09:30 Uhr im Rahmen des Pfarrfestes. In Neumarkt am Sonntag 25. August um 09:30 Uhr im Rahmen der Hl. Messe mit Agape.
Es würde mich sehr freuen, wenn wir in Verbindung bleiben, füreinander weiterhin beten, uns gegenseitig im Glauben stärken und voller Hoffnung und Freude den Weg in die Zukunft gehen.

DANKE FÜR ALLES!

Dechant Daniel Kostrzycki